Anke  Hanzo                

 

1968 Geboren in Konstanz

 

2005 Beginn der künstlerischen Tätigkeit

 

Ausbildung beim Konstanzer Kunstmaler  Horst Hienerwadel

Autodidaktische Weiterentwicklung ihrer Öl-/Spachteltechnik

Eigenes Atelier 2013-2015 in Konstanz - Niederburg

Malschule und Begleitendes Malen für Kinder

Zahlreiche Kunstausstellungen in Konstanz und Schweiz  

Ab Juli 2016 eigenes Atelier in der Südstadt in Koblenz

Ausstellung auf dem European World Ayurveda  Congress in der Rhein-Mosel-Halle Koblenz, 2016

Ausstellung auf der RZ-Reisemesse in der Rhein-Mosel-Halle in Koblenz, 2016

Ausstellung Kulturstufen Hotel Diehl, 2017

 

 Auf die Dauer der Zeit, nimmt die Seele die Farbe Deiner Gedanken an

(Marc Aurel)

  Im Mittelpunkt meiner Arbeiten steht das Spiel mit Farben. Sie reflektieren die Stimmungen, Gefühle und Spannungen, die in jedem Mensch vorhanden sind. Ziel meiner Arbeiten ist es, immer neue Nuancen herauszuarbeiten von heiter bis traurig, froh, beschwingt, aber auch kühl und  zufällig. Der Betrachter soll verführt werden, Bilder und Emotionen in den Farben, Formen und Figuren zu erkennen, die sich für ihn erschließen.

Der Betrachter soll eingeladen werden zu einer Phantasiereise.

  So vielfältig und vielschichtig die Gedanken sind, so reich und facettenreich versuche ich meine Objekte darstellen: Natur, Tiere, aber auch Gegenstände des alltäglichen Gebrauchs oder ganz Abstraktes. Durch die farbliche Verfremdung möchte ich erreichen, dass der Betrachter ermutigt wird, seine Gedanken mit dem Gesehenen abzugleichen, um ihn auf eine Entdeckungsreise zu schicken in seine Gedanken und schließlich in seine Seele.

 Stilistisch experimentiere ich überwiegend mit Öl- und Acrylfarben.

So ruhig und gemessen sich Gedanken im Kopf entwickeln können, andere spontan auftauchen und dann wieder abtauchen, so dominieren in meinen Bildern mal streng  geometrische  oder auch expressive Stilmittel. Der Ausdruck wird bestimmt durch die Farbigkeit, kräftiges, voluminöses Auftragen, meist in Spachteltechnik, kombiniert mit Details, die gerade jeden einzelnen Betrachter dazu ermuntern sollen, sein eigenes Bild entstehen zu lassen.

 

Wichtig ist mir auch die Kommunikation über die Bilder. Hierzu habe ich einen Raum geschaffen, um mit Gästen und Freunden in einer kreativen Atmosphäre die Bilder wirken zu lassen. Auch freue ich mich, meine Gedanken zu meinen Bildern mit Menschen zu teilen, die sich selbst im Bereich der Malerei einfinden möchten. Besonders viel Spaß macht das Arbeiten mit Kindern, deren eigenes Empfinden von Farben und Formen zu erleben und deren Kreativität zu unterstützen. 

 

Ich  möchte immer neuen Impressionen meine Farben schenken.